Gespräche in der Äußeren Helde

Der Gesprächsbedarf war groß. Schon vor der "offiziellen" Begrüßung der Gäste beim "Glühweintreff in der Äußeren Helde" durch Stadtrat Adrian Klare wurde von den vielen Gästen, die trotz eisiger Kälte gekommen waren, nach dem Stand der Dinge bezüglich der Äußeren Helde 2 gefragt. Stadtrat Klaus Rothenhöfer erläuterte den gegenwärtigen Stand und zeigte auf, welche umfangreichen und zeitraubenden Untersuchungen und Erhebungen gefordert werden, bevor ein Bebauungsplan aufgestellt werden kann. 18 Monate bis zwei Jahre bezeichnete er als realistischen Zeitraum bis zum Baubeginn.

Neben diesem zentralen Punkt wurden mit Stadträtin Sonja Huth und Stadtrat Richard Ziehensack zahlreiche weitere kommunale Themen angesprochen, etwa Zukunft der Nahwärme oder Kindergarten- und Schulentwicklung. Mehr als dreißig Gäste, darunter auch die Vorsitzende der CDU-Fraktion, Tina Wagner, nutzten die Gelegenheit zum Meinungsaustausch bei einem Glas Glühwein.

Helde19012019.jpg

(k.r-) Bild: Sonja Huth

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.